schwangerschaft-geburtSchwangerschaft und Geburt

Schwangere Frauen werden von Frauenärzten und/oder Hebammen versorgt. Der Frauenarzt und oder die Hebamme überwacht die Schwangerschaft und die Entwicklung des Kindes. Wenn Sie schwanger sind, gehen Sie regelmäßig zum Frauenarzt und/oder zur Hebamme für Blutuntersuchungen, Urinuntersuchungen und Ultraschalluntersuchungen. Sie bekommen von Ihrem Frauenarzt einen Mutterpass. In dem Mutterpass werden alle Termine und Ergebnisse der Untersuchungen eingetragen. Bewahren Sie diesen gut auf.

Kreißsaalangebote in den jeweiligen Bremerhavener Krankenhäusern, die eine Geburtsstation haben, sind unten aufgelistet. Bei der Geburt helfen Ihnen Hebammen, Entbindungspfleger und Ärzte. Hebammen sind vor, während und nach der Geburt wichtige Ansprechpartner für Sie. Die Versorgung im Wochenbett gewährleistet Ihnen Ihr Frauenarzt und/oder Ihre Hebamme.

 

  • Gibt es weibliche Frauenärzte?

    Frauenärzte können weiblich und männlich sein. Sie haben die Wahl, bei wem sie sich lieber behandeln lassen möchten.

  • Wie finde ich einen Frauenarzt in meiner Nähe?

    Um einen Frauenarzt in Ihrer Nähe zu finden, können Sie die Facharzt-Suche Bremen und Bremerhaven nutzen. In der Suchmaske müssen Sie „Frauenheilkunde / Geburtshilfe“ eingeben. Sie können auch angeben, in welchem Stadtteil die Praxis liegen soll und ob der Arzt eine bestimmte Sprache sprechen soll.

  • Wo kann ich mich beraten lassen?

    Es gibt verschiedene Beratungsstellen, bei denen Sie sich beraten lassen können. Beispielsweise die Schwangerschaftsberatung von profamilia hilft Ihnen bei Ihren Fragen rund um die Schwangerschaft weiter.

Filter

Angebote für Zugewanderte

Hier klicken, um Google Maps anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von WtB Google Maps.